Wappen von Musbach Obermusbach

Die Geschichte von Clemens Eberwein

und Johann Georg Mast 



In den Kirchenbüchern finden wir 
Clemens Eberwein, OM5b, *2.12.1694 in Empfingen, *18.4.1753, Hirt in Schernbach, Glatt, Obermusbach, etc.  Die Eltern sind Jörg Eberwein, Schütz zu Glatt und Anna Maria Wehrstein.
Da die Eberwein keine Hofbesitzer in Obermusbach sind, wollen wir hier ihre Geschichte erzählen.
Er heiratet am 29.7.1734 als früher Beischläfer
Agatha Mast, OM14b, *13.2.1707 +3.4.1728 (Jahresangabe muß falsch sein) in Cresbach, die Enkelin des Ochsenwirt Georg Mast.  Sie erbt 1728 von ihrem Vater und ist zu dieser Zeit zu Diensten im Vogelsberg
Die Eltern von Agatha sind Johann Georg Mast und seiner zweiten Ehefrau Anna Maria Stoll aus Glatten. Die Eltern leben in Aach und dort ist Agatha auch geboren.
Clemens und Agatha haben 6 gemeinsame Kinder die, vermutlich durch den Wanderberuf des Vaters,  in Obermusbach, Hallwangen, Schernbach und Cresbach geboren sind.
 
Johann Georg Mast, OM14b, *5.3.1665, +14.3.1728, er ist der Sohn von Georg Mast, 1. Ochsenwirt in Obermusbach.
Er erbt 1713 von der Mutter, jedoch nicht den Ochsen den sein Bruder Johannes bekommt.
Johann Georg heiratet am 30.7.1695 in erster Ehe
Margaretha Hornberger,WW56b,  *10.4.1650 in Wittlensweiler + 12.1.1696, die Witwe von Phillip Schittenhelm, Aach24c,  in Aach. Er wird Bürger von Aach und übernimmt vermutlich den Hof der Witwe. Die Ehe bleibt kinderlos.
Im Testament von 1728 ist zu lesen, dass sich das Vermögen des Johann Georg und der Ehefrau Anna Maria von 664 auf 266 Gulden wegen Krieg und Viehseuchen verringert hat. KLInvVII-M)
 
Am 22.7.1696 heiratet er in zweiter Ehe
Anna Maria Stoll, * 15.1.1675 in Glatten, + 14.1.1740. Sie haben 6 Kinder. Die Tochter Agatha heiratet Clemens Eberwein (siehe oben).
 
KLInvVII-M) Archiv Baiersbronn Klosterreichenbach Inventuren Band VII
Daten ermittelt und aufgeschrieben von Hans Rehberg.
© HRehberg 2008 | Impressum |