Wappen von Musbach Obermusbach

Die Geschichte von Conrad Herr 



In den Kirchenbüchern finden wir Conrad Herr, OM27e, OM46c, der Bürger in Obermusbach war und 1610 huldigte, also den Eid ablegte. Über diesen Conrad Herr wissen wir nicht viel. Er ist 1600 in der Musterungsliste von Obermusbach als Schütze genannt, jedoch 1625 nicht mehr. Ist er vor 1625 schon verstorben? Da er aber Bürger von Obermusbach war ist davon auszugehen, dass er auch Eigentümer eines Hofgutes war. Mit den zur Verfügung stehenden Information können wir ihm jedoch keinen Hof zuordnen. Wir wollen ihn aber nicht vergessen und hier eine Seite widmen.
 Conrad wir auch als Conrad Hayr geführt und später dazu noch als Conradt Här. Als Conrad Hayr ist er von 1610 bis 1634 in der Bürgerliste eingetragen. Erbhuldigung als Conradt Här 1623.

Er hatte 1607 ein Vermögen von 400 Gulden. In der Huldigungsliste von 1634 ist er gestrichen und durch Hanns Herr ersetzt. Ist Hanns Herr sein Sohn? Zu Hanns Herr finden sich weitere Angaben im Ortssippenbuch Altensteigdorf, Nr. 313. 

Hanns Herr, OM46c, * um 1605, +13.9.1635 heiratet am 27.5.1632 als Strohschneider in Zumweiler die Anna Theurer. Hanns und Anna wohnen in Zumweiler haben 3 Kinder: Maria Herr *31.3.1632 vorehelich in Heselbronn, Johannes Herr * 17.9.1633, Peter Herr * 17.1.1635 in Zumweiler. Die Tochter Maria heiratet 1667 Jung Georg Braun, GÖ91b, in Hochdorf, sie wird hier in den Büchern Maria Hewer genannt.

Daten ermittelt und aufgeschrieben von Hans Rehberg.
© HRehberg 2008 | Impressum |