Wappen von Musbach Obermusbach

Die Geschichte von Matthäus Schanz 



In den Kirchenbüchern finden wir Matthäus Schanz. Er stammt aus Gröttelfingen und war Schultheiß in Tumlingen. Er ist wahrscheinlich wegen seiner Schwiegertochter Anna Maria Zifle, OM29a, auch in Obermusbach genannt.

Matthäus Schanz, OM28a, *12.1.1712 in Göttelfingen, +27.4.1785 in Tumlingen. Die Eltern sind Jacob Schanz, Bauer und Richter in Göttelfingen und Christina Theurer aus Fünfbronn.
Er heiratet in Grömbach am 16.9.1738
Agatha Dieterle aus Garrweiler, *11.5.1721, +3.11.1745 bei Totgeburt. Ihre Eltern sind Jerg Dieterle, Richter und Bauer in Garrweiler und Agatha Koch aus Schernbach. Nach 5 Totgeburten in den Jahren 1740, 1741, 1743, 1744 und 1745 stirbt Agatha.
 
Matthäus heiratet in 2. Ehe in Grömbach am 19.7.1746
Anna Maria Haizmann, *14.1.1727 in Tumlingen, +21.6.1803 in Hörschweiler. Ihre Eltern sind Christian Haizmann, Schultheiß in Tumlingen und Anna Rauser von Tumlingen, OSB Tumlingen 706.
Sie haben gemeinsam 9 Kinder.
Der Sohn Mattheuß Schanz, *20.2.1748 heiratet am 31.9.1773 Anna Maria Ziflen, OM29a, *5.3.1775, die Tochter von Joh. Ziflen, Bauer vom Hof-Nr.3 in Obermusbach. Die Tochter Anna Maria Schanz, *6.4.1751, +20.7.1832 in Christophstal, heiratet in 1. Ehe den Johannes Müller, UM35ab, 31.5.1751 aus Untermusbach und in 2. Ehe Johann Adam Frey, UM11aa, *7.12.1759 in Röt, von Untermusbach.
 
 
Die Familiendaten entstammen dem Ortssippenbuch (OSB) Grüntal von Günter Frey und Horst Bruns. Die Angabe OM.. hinter dem Namen entspricht dem OSB-Verzeichnis.  Ermittelt und aufgeschrieben von Hans Rehberg.
© HRehberg 2008 | Impressum |