Wappen von Musbach Obermusbach

Die Geschichte von Immanuel Strobel 



In den Kirchenbüchern finden wir Immanuel Strobel. Er stammt aus Simmerwangen und war Kohlebrenner. Es gab in Obermusbach mindestens einen Holzkohlebrennplatz. Es ist nicht bekannt für wen Immanuel die Kohle gebrannt hat und wann er wie lange in Obermusbach tätig war. Wir wollen ihn nicht vergessen.

 
Immanuel Strobel, OM43b, *nicht leserlich, + nicht bekannt, katholisch, Beisitzer und Kohlebrenner, nach Lützenhardt verzogen im Sommer 1843. Die Eltern sind Johannes Strobel, Kohlebrenner in Simmerswangen und Regina Schnell von Unterdigisheim. Er heiratet in Heiligenbronn am 20.10.1831
Catharina Cress, *24.2.1781 in Altensteig, evangelisch, +nicht bekannt.
Ihre Eltern sind Johann Georg Cress, Schuster in Altensteig und Eva Catharina Luz.
Sie haben einen Sohn Jacob Strobel, *24.7.1824 in Dettingen, katholisch, conf. 1840 in Heiligenbronn.

Die Familiendaten entstammen dem Ortssippenbuch (OSB) Grüntal von Günter Frey und Horst Bruns. Die Angabe OM.. hinter dem Namen entspricht dem OSB-Verzeichnis.  Ermittelt und aufgeschrieben von Hans Rehberg.
© HRehberg 2008 | Impressum |